Startseite | Kontakt | Impressum

Sammeln - ein Spiel

Ich sammle,
um der Schönheit willen.

Ich finde
in Formen und Farben
und möchte sie haben.

Ich bin ein Sammler.
und sammle recht viel.
Erotisch erregend,
endloses Spiel.

Wunder von Tüchern,
Träume von Kissen.
Keines davon
möchte ich missen.

Alt scheint das Glas,
modern ist die Form.
Für Schönheit gab es
wahrhaftig nie eine Norm.

Perlen und Steine,
auf Samt so alleine,
ich habe Erbarmen
und leg sie zu meinen.

Reste aus Kellern,
verdreckt und verklebt.
Staub und Schmutz
über zarte Ranken gelegt.

Ich sammle mit Freude,
nichts ist zu viel,
es ist wie prickelndes
endloses Spiel.

Dienstagmorgen, 18. August 2009


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni kantz am 24.8.09

Hallöchen, liebe Anna-Lena,
Du sammelst also auch? Gute Gedanken und viele Ideen, das wußte ich ja sowieso schon und nun auch noch anderes so wie ich? Finde ich toll.
Eine gute Woche wünsche ich Dir auch.
LG von Bruni

Mit allem, was wir sammeln, verbinden sich Erinnerungen, die unser Leben prägen.
Momente, die wir festhalten und genießen können.

Auch ich bin eine eifrige Sammlerin grin.
Einen guten Wochenstart wünsche ich dir!
Anna-Lena

von bruni kantz am 20.8.09 - http://www.wortbehagen.de

Liebe Sunny, ja, das ist wirklich komisch, immer wieder findet sich Neues und ein neues Sammel-Spiel beginnt.
Es ist unglaublich, was man alles sammeln kann…

Herzlich willkommen in wortbehagen
und liebe Grüße von Bruni

von sunny11178 am 20.8.09 - http://gedankentheater.wordpress.com/

Hallo Bruni,
wie schön du mir aus der Seele sprichst smileAuch ich habe viele Dinge, die ich sammle, manche real, manche auf Fotos, manche in Dateien. Und mir fällt immer wieder Neues ein, das sich lohnt zu sammeln…
LG Sunny

von bruni kantz am 19.8.09 - http://www.wortbehagen.de

Klingen sie heiter, meine Worte? Ja, Du hast wohl recht. Es ist ein Teil meines Lebens, den ich nicht missen möchte…

von giocanda am 19.8.09 - http://giocanda.wordpress.com

Mit Formen, Farben und Worten,spielst Du - heiter wie ein Kind.
LG
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image