Startseite | Kontakt | Impressum

Wut

Giftgrün wird rot.
Blitze im Hirn.

Leuchtendes Blau verpufft.
Dumpf wabert die Luft.

Sonniges Gelb,
nicht bestellt.

Irre Geräusche
im inneren Ohr.

Hören plötzlich
den Sinn verlor.

Anhaltendes Brausen,
donnernder Fall.

Aus Duft wird Gestank.
Ekel macht krank.

Atmen, schlucken,
alles zu viel.

Gewaltig der Blitz,
zerrissen die Welt.

Riesige Wut!
Was ist noch gut?

Sonntagmorgen, 25. Mai 2008




Kommentare

von bruni am 26.4.16

tja, lieber FINBAR,
nichts mehr ist zu verändern.
In diesem Falle starb er dann im September 2009. Keine 50 Jahre alt…
.

Herzliche Grüße aus dem Frühling, der noch nach Stabilität sucht.

von finbar am 26.4.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Das kommt öfter vor, liebe Bruni, als Mann/Frau denkt,
doch ist es schwer bis unmöglich, Vergangenes wieder zu verändern,
ich kenne das nur zu gut aus eigener Erfahrung!
Herzliche Frühlingsgrüße
vom Finbar

von bruni am 25.4.16

Lieber FINBAR,
Du hast eines entdeckt, das ich wirklich mit Wucht aus mir herausgeschrieben habe.
Es muß mit einem Ereignis zusammenhängen, das mir zeigte, wie sehr eine tödliche Krankheit einen Menschen verändern kann…
Vom Schreibdatum muß es das sein. Oh ja, da war ich wütend und habe einen Kontakt abgebrochen, der mir lange sehr wichtig war… Im Nachhinein tat es mir leid.
Heute würde ich anders handeln, denke ich.
Herzliche Grüße auch an Dich
von mir

von finbar am 25.4.16 - http://finbarsgift.wordpress.com

Wow!
Was für eine Kraft!!
Was für eine Energie!!!

Gab es einen expliziten Anlass!?
Herzliche Frühlingsgrüße
vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image