Startseite | Kontakt | Impressum

Wiese der Sehnsucht

Die Wiese der Sehnsucht
findest du im Tal
voller Hoffnung.

Eingebettet
in eine weiche Mulde
liegt sie zwischen
kahlköpfigen Bergen,
in der Nähe
von mindestens
7 zipfelmützigen
und unnützen Zwergen.

Immergrün und übersät
von farbigen Blüten,
an deren langen
biegsamen Stengeln
winzige Knospen
und handtellergroße,
weit geöffnete
blumige Kelche sitzen.

Zwischen Margariten
und Orchideen wächst
Rittersporn und Akelei.
Wunderbare Vielfalt
macht Sinne frei.

Sehnsucht nach Sommer
mitten im Schnee und nach Sonne,
wenn mit dem ersten Frost
klirrender Winter beginnt,
nach Ruhe, wenn um dich herum
rauhbeinige Stürme toben,
nach blauen Träumen,
wenn die Tage
langweilig und platt.

Mensch, du bist wirklich
ein Nimmersatt.

Die Wiese der Sehnsucht,
der Garten der Wünsche.
Leuchtende Farben.
Vögel und Schmetterlinge
werden sich laben.

Heb sie dir auf,
die Wunder der Farben,
weil dich demnächst bestimmt
neue Sehnsüchte plagen.

12. Januar 2008




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image