Startseite | Kontakt | Impressum

Krokuswiese

Jahr für Jahr,
gleiche Zeit, gleicher Ort,
kurze Zeit
und bald wieder fort.

Schmelzendes Eis,
vergehender Schnee,
Sonne am Himmel,
sehr schwach noch, oh je!

Winter Ade,
Scheiden tut weh.

Doch an meiner Lieblingsstelle,
einer kleinen Wiese am Straßenrand
urplötzlich
ein winziges Blümchen stand!

Ein lila Krokus schoss aus der Erde,
lugte nach rechts
und auch noch nach links,
winkte nach unten und
lockte die Schwestern

und wonnig leuchtend
im Nu ein lebendiger
lilafarbener Teppich entstand
im kleinen buckligen
Wiesenland.

Miniaturschwerter schnitten
dunkle erdige Krumen
und drängten mit Macht
ins matt-matschige,
fast noch frostige Wiesengrün.

Mutiges, frisch und fröhlich
erwachtes Frühlingserblühen

23. Februar 2008

Blühende Landschaft
image

Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image