Startseite | Kontakt | Impressum

Kartoffelbaum

Kartoffel am Baum,
das wäre ein Traum.

Kein Putzen, kein Waschen,
keine Klumpen von Erde,

Mit beiden Händen pflücken,
dabei nicht mehr bücken.

Kein Suchen im Schlamm
und die Hände so klamm.

Kein Wühlen in der Erde,
die Finger voll Dreck

und trotzdem in der Pfanne
Kartoffeln mit Speck.

Gemütlich durch die Reihen
der Kartoffelbäume schlendern,

die erdbraunen sauberen
Knollen besehen,
ob sie auch voll in der Reife stehen.

Erntegenuss vom Kartoffelbaum!

Ein zum Grinsen komischer
Kartoffeltraum.

Mittwochnacht, schon der 28. August 2008




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image