Startseite | Kontakt | Impressum

Das Katzentier

Große Katzen, kleine Katzen,
Riesenkatzen, schwarze Katzen,

Tigerkatzen, Löwentatzen,
Sammetpfoten, kraftvoll still,

Tiger, Panther, Luchs und Co.
Bitte niemanden davon im Zoo.

Seidenpfote, Lizzikatze,
Schmusepeter, Leisetreter,

Geschmeidigkeit und biegsam Dehnen,
genussvoll Strecken, lautlos Gähnen,
und dabei doch Beute wähnen.

Ästhetik pur auch noch im Sprung,
Stillstand eben und jetzt Schwung.

Geduldig macht es sich bequem,
räkelt sich und streckt die Glieder,
erinnert sich und springt zum Wittern
auf eine riesenhohe Mauer.

Von dort sieht es nun viel genauer,
was sich im Feld bewegt,
auch wenn da nur ein Wind sich regt.

Katzennase, Schnurrbarthaare,
seidenweiches Fellgewand,
grüne und auch goldne Augen,
die zum genussvoll Schließen taugen.

Mäusefänger, Stubentiger, Rassekatzen,
alle musst du leben lassen,
denn sie sind wertvoll und voll Macht,
sieh sie nur an in ihrer Pracht.

Sei eins mit dir und der Natur,
Dann kommst du ihnen auf die Spur.
Du wirst bald ihre Schönheit sehn
und keinen Jäger mehr verstehn.

15. Februar 2007




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image