Startseite | Kontakt | Impressum

Mohnblütenfeld

Durchsichtig rot sind sie,
die Mohnblüten auf dem Feld,
wenn sich die Sonne zu ihnen gesellt.

Dunkelrot scheinen sie
und zart gefaltet
wie Schmetterlingsflügel,
wenn sich die Sonne
hinter den Hügeln versteckt.

Ihr schnelles Vergehen
ist von den Göttern erdacht.

Sieh sie dir an, die zarten Gesellen,
vom Winde bewegt
in langen getragenen Wellen.

Sie blicken dich an.

Mohnblüten wollen Geist und Herz
miteinander verbinden,
denn ohne das eine
könnte das andere erblinden.

Geistige Klarheit zeigt nicht immer
des Herzens Singen,
die Sprache deines Herzens
musst du selbst verstehen.

Nur wenn Herz und Geist
einheitlich schwingen,
kannst du deine Seele
zum Himmel hoch bringen.

Traumpflanze Mohn,
Pflanze der Götter,
sie gibt dir den Schlaf
und bringt dir den Traum.

Zwischen Schlaf und Erwachen
wird wunder wirkende Traumwelt
für dich alleine geschaffen.

04. August 2007




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image