Startseite | Kontakt | Impressum

Die Leiche

Unter der Eiche
liegt eine Leiche.

Sie liegt wohl schon lange,
vom Geruch wird mir bange.

Ich sehe die Glieder,
hier war wohl ein Mieder.

Zärtlich bedeckt
von bräunlichen Blättern,

vom Winde berührt,
und mitten im Leben
hauchzart nach Eden geführt.

Die Hülle gebettet im Eichenhain,
sie wird nie mehr schrei’n:

Ich bin allein

Um sie herum ist
- wie SIE es wollte -
nur pure Natur,

Sie war so stur

Ein Menschenleben
ging hier zu Ende.

Nachträglich sprechen
ihre Worte noch Bände.

Sucht ihre Seele,
ihr findet sie nicht!

Heimlich ist sie
nach Eden entwischt.

Und unter der Eiche
liegt nur ihre Leiche.

17. April 2007




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image