Startseite | Kontakt | Impressum

Lose Reden

Lose Reden,
coole Sprüche,
Mutter nervt und Vater motzt,
die Jugend stets dem Alter trotzt.

Mit 18 schon erwachsen sein?

18 Jahre Wachsen, Lernen, Schnuppern,
schauen und dabei erkennen,
dass man nun am Anfang steht!

Was möchte dir das Leben geben?

Du schmeißt dich voll in diesen Topf.
Freude, Fun und Dauer-Power,
schaffst Du das alles denn auf Dauer?

Ernste Stunden, Trauer, Frust,
das alles du erleben mußt.

Dagegen sein und nicht dafür.
Das MUSS so sein, du wirst es sehn,
und damit auch die Welt verstehn.

Jeans und T-Shirt, locker drauf,
Rock und Pop und House und Reggae.

Drogen dröhnen Birne voll
Virtuelles, Elektronik, Medien von früh bis spät.

Halt ein, blick um dich,
sieh die Erde, die Natur,
in der vom Mensch noch keine Spur.
Erblicke Schönes in den Zweigen, die sich
auf deinen Gängen zeigen.

Erkenne, was für dich nicht gut,
erhalte dir im Bauch die Wut.

Im Kopf ist Platz für deine Freiheit.
Behüte und bewahre sie!

Lass dich bitte nicht beirren,
von den „schönen“ glatten Dingen.

Öffne dich dem Leben ganz
und gar.
Blick frei und ohne jede Scheu.
Du bist so jung und also NEU.

Mach auch vor dem Tabu nicht halt,
ereifre dich und wettre ständig,
denn du bist jung und somit wendig.

Du bist die Hoffnung, neuer Mensch.
Bleib stark, bewusst und lebensfroh

Zeig Flagge und versteck dich nicht
erkenn dich,
denn du bist für das Leben wichtig.

16. November 2006




Kommentare

von bruni am 1.2.15

was für feine Zeilen finde ich hier von Dir, lieber Finbar. Eben habe ich sie hoch erfreut gefunden, errötend gelesen u. “schnell” freigeschaltet grin
Ich bin nun selbst erstaunt *lächel*. Ein Plädoyer für die Jugend u. ich hatte es selbst im Laufe der Jahre vergessen… Aber genau so denke ich natürlich auch heute noch.
Zu oft wird sie verteufelt, in Bausch und Bogen verurteilt, weil sie nun auch wieder neue Musik und neue Ideen hat u. doch stecken vermutlich sogar in den Tattoos oftmals freiheitliche Gedanken u. wo wären wir, würden wir als Ältere das alles zu unterbinden versuchen, nicht besser als die Generation vor uns u. wie haben wir uns gegen sie aufgelehnt, jeder auf seine Weise, lieber Finbar. Erinnerst Du Dich?
Danke für alle Deine Worte, die so viel für mich bedeuten und herzliche Sonntagsgrüße von mir zu Dir

von finbar am 1.2.15

Große Klasse, liebe Poembruni, was du hier vor fast einer Dekade gedichtet hast…
Und genauso aktuell sind deine kämpferischen, jugendlichen Zeilen heute wie damals!
Herzliche Grüße
vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image