Startseite | Kontakt | Impressum

Hüter der Worte

Hüte die Worte, die guten, die lehrreichen, die wichtigen,
die, die man hüten muß und nicht vergessen darf!

Die Kostbarkeiten, die es wert sind,
die man besonders mag,
die man nicht missen möchte,
die, die darauf warten, lospreschen zu dürfen,
die, die gelegentlich an der falschen Stelle auftauchen,
schnell wieder im Boden versinken,
um dann wieder wie neu aus der Erde zu wachsen,
frisch gestärkt durch das Dunkel der Nacht und
die nun auch in der Helle des Tages bestehen.

Wortgewaltiger Hüter betreue uns,
erhalte uns die Gewichtigkeit der Worte
und gebe uns Einsicht
in die Schätze der Wortgebirge.
Laß die Erde beben unter unseren Worten!
Laß unter Donnergrollen neue Wortgebilde entstehen
und bereite dem Neu Entstandenen, dem Besonderen,
seinen verdienten Empfang.

Schütze auch die empfindsamen, die scheuen Worte,
die, die man in der Höhle der Hand erst sachte wiegt,
bevor man sie im tiefen Brunnen der Weltenseele
birgt, darin stärkt und bei Bedarf daraus schöpft,
denn darin liegt der Fundus unseres riesigen Schatzes,
unseres edlen und einfühlsam einzusetzenden Wörterschatzes.

Wichtig sind die uns gegebenen Worte, die manchmal
im Vergessenen schlummern, die in Verstecken nur darauf
lauern, aus der Dumpfheit der Verliese endlich
das Weltenlicht zu erblicken, um dann die Gedanken,
die hin- und herwogenden einzufangen
und gute Worte für Neues entstehen zu lassen.

Hüter der Worte gib Ihnen Kraft,
damit ein jedes Besonderes schafft!

08. Mai 2006




Kommentare

von bruni am 10.7.13

*lächel*, das ist gar nicht so einfach…

Ich grübele schon grin
Ohne Reime??? jaa, das meinst Du auch

von finbar am 10.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

... lass sie doch einfach mal wieder VÖLLIG zügellos sein…

von bruni am 7.7.13

*lächel* na, da war ich noch “jung” und leidenschaftlich. Seitdem bin ich viele Schritte gegangen und mein Gang ist gleichmäßiger, biegsamer geworden. Eigentlich schade. Vielleicht kommt die Wortgewalt mal wieder bei mir vorbei. Hilf mir ein bißchen dabei, lieber Finbar.
Herzlichst Bruni

von finbar am 7.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

welch Wortgewalt
wenn die Hüterin der Worte
selbst zu uns spricht!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image