Startseite | Kontakt | Impressum

Überquellende Schubladen

Überquellende Schubladen
voller Träume, Gedanken und Wünsche.

Alles haben wir da hineingestopft,
was uns im Alltag störte,
sich aber nicht abweisen ließ,
durch eine Hintertür
immer wieder eindrang,
unseren Trott durchbrach,
in jeder Weise nur hinderlich war!

Schublade auf,
Traum und Gedanke hinein,
den Wunsch noch dazu -
Schublade schließen –
vorbei der Traum.

Nun sind die Schubladen gefüllt,
quellen über und widersetzen sich dem,
der zuzuschieben versucht!
Unsere Träume wollen ans Licht,
die halben und noch fertig zu denkenden Gedanken
purzeln heraus, überschlagen sich und gebären
sofort, auf der Stelle überraschendes
und gutes Gedankenmosaik,
mit dem man sich jetzt einfach befassen MUSS –
es lässt sich nirgends mehr unterordnen,
hat in der langen Stille
gewaltig an Stärke und Kraft gewonnen.

Die Wünsche werden übermächtig
und füllen den Alltag.
Wir müssen uns ihnen stellen, ihnen zu Hilfe eilen,
sie einbetten in unser Leben
und ihnen endlich den ihnen zustehenden Raum geben.

Die Schubladen bleiben leer!
Nur einen kleinen Bodensatz gewähren wir ihnen.

Wir lassen die Träume in unser Leben,
die uns nun Freude, Kraft und Stärke
für alle Tage geben.

30. Juni 2006




Kommentare

von bruni am 5.2.12

Du sollst sie ja auch nicht alle in Schubladen sperren, da vergammeln sie und es wird nie etwas daraus. Sie sollen raus aus diesen Gefängnissen, dann können sie sich entwickeln. Warum sollen denn wünsche nur Träume und Schäume sein? Es kann Arbeit kosten, sich einen Herzenswunsch zu erfüllen, aber daran arbeiten sollte man schon.
Wenn Du gar nichts zur Erfüllung beiträgst, dann ist er von vorneherein verloren, dann hast Du vor dem Versuch schon resigniert. Findest du das richtig? LG von Bruni

von mono8no8aware am 2.2.12 - http://mono8no8aware.wordpress.com/

wünsche und träume
in schubladen?
überkwellen tun die wünsche
schon manchmal
und auch die träume
doch sind sie nicht
alle nur schäume
die wünsche wie
die träume?

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image