Startseite | Kontakt | Impressum

Zeit vertreiben

Die Zeit vertreiben,
sie in die Wüste schicken.

Das Jahr überblicken
mit suchenden Blicken.

Wo ist sie geblieben
die verlorene Zeit?
Spielen die Zeitgeister
Ringelreihen damit?

Zeitkonto überschritten,
nun sind wir im Soll
und haben von der verlorenen Zeit
die Nase gestrichen voll.

Verstrichene Zeit, vernichtete,
verflossene, vergangene Zeit.

Zeit totschlagen bedeutet,
sinnlos und mörderisch
wertvolles Gut vernichten.

Zum Zeitvertreib Unsinniges tun,
Abenteuer erfinden,
Gefahren suchen,
um die Zeit wiederzufinden,
die wir sinnlos vertan?

Verstrichen, vergangen,
verflossen die Zeit.

Zeitloses und Unbegrenztes
lebenslang suchen.

Zeitlebens rennen im Sauseschritt,
Mensch, nimm dir Zeit,
denn sie rennt mit.

Zeitlich begrenzt ist mancher Termin.
In Zeiten der Ruhe findest du viel.
Nimm dir Zeit für die Menschen,
die dir wichtig erscheinen.

Du hast keine Zeit,
meint der Tag, der dich treibt
und dich dem zähflüssigen,
in eine einzige Richtung strebenden
Menschenstrom einverleibt.

Sprenge die Zeitenge,
bevor sie bedrückt
und dich mit Wucht
an die Erdwände drückt.

Gib der Zeit den ihr zustehenden Raum!
Sie wird nicht rennen, nicht ruhen, nicht rasten,
sie wird ihren Weg selber ertasten.

Nimm Zeit dir zum
Denken und richtigen Lenken.

Mach einen Zeitsprung,
gönn dir Genuß,
sieh in die Ferne
und grüße die Sterne.

Dort wirst du
deine verlorene Zeit wieder finden,
und entspannt eine Zeitlang
durch dein alltägliches Leben gehen.

30. Dezember 2006




Kommentare

von bruni am 17.12.15

Heute erst entdecke ich Deinen Kommi, liebe Barbara.
Die alten Kommis sind nicht im System, erscheinen nicht mit allen anderen, die eingehen. So hatte ich ihn übersehen und heute entdeckt ich ihn zufällig.
Tja, die Zeit rennt weiter und wir verändern uns mit ihr und somit auch unsere Aktivitäten, aber das Schreiben bleibt. Es hält uns jung grin
Liebe Grüße an Dich
von Bruni

von Worte sind wie Fenster am 26.6.15 - http://floreada2011.wordpress.com

inzwischen gehe ich es ruhiger an *lächel*
Acht!!! Jahre die Zeit zurück gedreht.
Viel Zeit gefüllt mit Nichtigkeiten aber vorallem auch mit Dingen, die wir lieben. Dazu gehört vorrangig bei uns beiden das Schreiben.
Liebste Grüße
Barbara

von bruni am 6.2.15

und ich mich erst, lieber Finbar.
Du müßtest mich strahlen sehen!

von finbar am 6.2.15

...mich nun freue, liebe Bruni,
so wie ein kleiner Schneekönig smile

von bruni am 6.2.15

Lieber Finbar, hier renst du völlig offene Türen bei mir ein.
Ich werde es tun, und zwar nicht bald einmal,sondern gleich, weil Deine Idee so eine tolle ist!
Die herzlichsten lieben Grüße an Dich von mir im Februar 2015
Deine Bruni

von finbar am 6.2.15

Ein Zeitpoem
von dir, liebe Bruni,
aktueller denn je!
Das solltest du
vielleicht als
Reprise nochmal
einstellen, ja?!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image