Startseite | Kontakt | Impressum

Worte, nichts als Worte

Worte, Worte, nichts als Worte.
Weiche Worte, harte Worte,
weichgespülte, eingeweichte,
seichte, leichte, flatterhafte,
windverwehte Liebesworte

Wörtlich nehmen, wortreich schweigen,
schweigend reden , wortverwandt,
hohle Worte, Wortgeschrei
und so manches Allerlei,
finden wir in Worten wieder

Böse Worte, Streitgespräche,
Wortgeplänkel, Hinterhalt

Wortreich werben und agieren,
ohne Worte wirst du frieren
Wortbehandlung, Worteschonung,
du reifst durch Worte,
erntest reichlich

Sparsam geh mit Worten um,
bevor du deinen Freund verletzt
und dieser Dich ab dann versetzt
Worte, die Gefühl verraten, doch
nicht zu viel, da mußt Du raten.

Auf Worte wirst du immer warten!
Auf die mit Wahrheit und Bedacht,
weil dies dir dann viel Freude macht
Wahrhaft müssen Worte sein, sonst
sind sie doch nur schöner Schein

Bedenke, lieber Wortgebraucher:
ein Schatz, der will gehütet sein
in einem liebevollen Schrein

Nicht weichgespült und hingetupft,
weil das doch nur sofort verpufft,
nein, nein, es gibt noch andre Worte,
nimm einfach mal von dieser Sorte.

22. August 2006




Kommentare

von bruni am 16.10.13

*lächel* ein Wortespiel, jaaaaa, ohne Spielekonsole und ohne Brett und doppelten Boden - einfach nur Worte, BruniWorte von der eigenen Sorte grin
Wie schön,daß Du hier warst ♥ ♥

von finbar am 16.10.13

ach du wortzauberin!
wie schön gespielt
mit der worte zauber…

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image