Startseite | Kontakt | Impressum

Freude

Hat sich versteckt in den Ecken,
ließ sich von Krankheit und Alltag bedecken.
Nun mußt du sie suchen!
Kannst du sie buchen?

Freude finden für welche Zeit?
Für den 1. April?
Der macht was er will.
Freude für einige Tage,
damit der Mensch nicht verzage?

Gebuchte Freude?
Das wäre nur gut, für den der es tut!
Freudenhaus – was kommt da heraus?
Erstaunter Gedanke, er ordnet sich hastig
und verlässt auf die Schnelle die freudige Stelle.

Schade, denn
bekennen hilft dem, der erkennt
und die Dinge beim Namen nennt.
Spikers Corner muß es nicht sein,
du musst es wissen, du ganz allein!

Laß Freude in dein Leben,
denn das ist wichtig
und selbstverständlich
auf jeden Fall richtig.

Lasse sie ein, sie ist noch so klein,
möchte bei dir nun behütet sein.
Sorgsam gepflanzt, gegossen, gehegt
und in jeder Weise gepflegt,
wird die Freudenblume nun wachsen,
gedeihen, erblühen, erstrahlen mit Macht,

und dir ein Freudenspender sein
alle Zeit und auch manchmal des Nachts,
wenn du gerade erwacht und nicht weißt,
ob dich ein Dunkel oder ein Hell gestreift
und dir sacht eine Nachricht überbracht.

Himmlische Werkstatt - guter Gedanke!
Freudenerstellung, Freudenveredlung,
Freudengestaltung, Freudenverwandlung,
das wäre der Clou!
Die Freude, mit der Werkstatt auf du und du.

Denke nicht nach,
lasse sie ein, die Freude,
die dem Mut zur Seite steht
und mit dem Wind um die Wette weht.

29. August 2006




Kommentare

von bruni am 26.10.13

*freu*, drum lass sie uns immer wieder suchen, lieber Finbar, diese für unser Leben so lebenswichtige Freude.
Einen herzlichen ♥ Gruß zu Dir

von finbarsgift am 26.10.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

lauter Freudenpoeme finde ich heute bei dir vor, wie schööön, vor allem das hier auch:
“Laß Freude in dein Leben,
denn das ist wichtig
und selbstverständlich
auf jeden Fall richtig”...
wie wahr, liebe Bruni,
wie wahr :D

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image