Startseite | Kontakt | Impressum

Wer öffnet die Türen?

Offene Herzen sind wie offene Türen

Wer öffnet die Türen, wer öffnet die Herzen?
Wer hat die Schlüsselgewalt?
Wer hat sich die Berechtigung erworben?

Offene Herzen sind gefährdet,
sie lassen ein, was anklopft
und was sich einschleicht,
was sich hineindrängt,
was stark genug ist, den klitzekleinen Türsteher zu überwinden,
oder ihm so lange in den Ohren zu liegen,
bis er resigniert
und ohne gültigen Ausweis
auch den einlässt, der keine Berechtigung hat,
der Aufruhr verursacht,
der Ängste verbreitet,
der Unruhe schafft.

Ohne Filter gelangt nun hinein,
was an Sorgen und Nöten schon lange
auf der Suche nach Heimstatt die Nächte durchwandert.
das Dunkle und Flatterhafte, das zum Andocken bereit.

Todbringendes breitet sich aus,
die Seuche, an der jeder verdirbt,
die die Freude verschlingt,
die nur Elend bringt.

Das geöffnete Herz wird gefoltert, geschlagen, zerrissen
und mit Gewalt in Gefangenschaft gebracht.
Es leidet, zerbricht und verliert sich selbst.

Nun zeig ihm wenigstens die Wiese der verlorenen Herzen,
damit es dort weidet und Zuflucht findet.
Vielleicht findet auch die Genesung dorthin
und das Herz bekommt wieder Sinn.

27. April 2006




Kommentare

von bruni am 3.7.13

Es waren überlegende Zeilen, intensiv überlegende damals. Die ersten wirklich wichtigen Schreibzeiten, in denen mir so vieles durch den Kopf ging, über das ich vorher nie nachgedacht hatte…

Du möchtest nur, daß ich weiter dsrüber nachdenke und ein Folgepoem versuche
Wie schön, daß Du hier warst.
Herzliche Grüße an Dich

von finbar am 3.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

Offene Herzen verbluten…
Eine Operation am offenen Herzen ist eine sehr gefährliche…

Aber was ist wenn die Herzen verschlossen sind?
Was macht dann der Wind?

Ein mich SEHR beeindruckendes Poem!
Herzliche Grüße
vom Finbar

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image