Startseite | Kontakt | Impressum

Ich bin eine fiktive Figur

Ich stamme aus deiner Feder
Deine Gedanken erfanden
mich und seitenlang füge ich
mich   deinen   Wünschen


Du bist mein Erfinder
Ich bin deine Marionette nur
Ich muß für dich lachen
kleine und große Dumm-
heiten machen

 

Du lässt mich im Regen
stehen und bei Rot
über die Strasse gehen
Und schon bin ich tot
weil du es so wolltest

 

Doch nein   -  Du hast
eine Überraschung für
deine   Leser   drauf

 

Ich bin sehr verletzt
doch der verbeulte Wagen
der mich überfuhr steht
vor meinem Bett und nun
find ich ihn nett

 


Freitag,  der 3.  April 2020

Es sind Worte aus dem März
vor zehn Jahren
allerdings unter dem Titel
*Eine Romanfigur*
und ich war beim Finden und
Nachlesen der Meinung,  ich
müsse sie unbedingt mal
wieder ins Heute befördern


image image image image